[short review] Der Herr der Ringe: Die zwei Türme (J.R.R. Tolkien)

Die zwei Türme

Originaltitel: The Two Towers
Autor: J.R.R. Tolkien

Verlag: Klett-Cotta
Erscheinungsdatum: 1966
Taschenbuch mit 441 Seiten

ISBN: 3608935428
Preis: -
Empfehlung: für Erwachsene

Teil einer Reihe: Ja
1. Die Gefährten (Rezi)
2. Die zwei Türme
3. Die Wiederkehr des König

Kurzbeschreibung: Durch einen merkwürdigen Zufall fällt dem Hobbit Bilbo Beutlin ein Zauberring zu, dessen Kraft, käme er in die falschen Hände, zu einer absoluten Herrschaft des Bösen führen würde. Bilbo übergibt den Ring an seinen Neffen Frodo, der den Ring in der Schicksalskluft zerstören soll. Hobbits sind kleine, gemütliche Leute, dabei aber erstaunlich zäh. Sie leben in einem ländlichen Idyll, dem Auenland.

Meinung: Für dieses Buch habe ich etwas länger gebraucht, da ich privat und beruflich eingebunden war. Trotzdem war es ein super Buch und der 3. Band ist schon angefangen.

Merry und Pippin wurden von den Orks gefangen genommen und diese werden von Aragorn, Gimli und Legolas verfolgt. Sie wollen Rache für ihre Gefährten und die Hobbits befreien. Währenddessen machen sich Frodo und Sam auf den Weg nach Mordor zum Schicksalsberg um den Ring zu vernichten. Auf ihrer gefahrvollen Reise treffen sie auf neue Freunde und alte Feinde und auch die restlichen Gefährten müssen ihre eigenen Schlachten schlagen.

Auch in diesem Band ist der Schreibstil völlig in Ordnung. Ab und an wurde es ein wenig abschweifend, aber in Maßen. Die Geschichte nimmt an Fahrt auf und die Atmosphäre wird düsterer. Ich muss sagen, Frodo wurde mir zum Ende hin immer unsymphatischer, was wohl am Ring lag, daher sei ihm verziehen.

Fazit: Große Klasse mit ein paar Längen.
****

Bild von mir, Kurzbeschreibung via Klett-Cotta

Neuzugänge #264 + 265


Irgendwie trudeln immer mehr Bücher bei mir ein. Momentan tausche ich recht viel. Aber zuerst erreichte mich ein Rezensionsexemplar vom rowohlt Verlag. Eigentlich dachte ich nicht, dass ich  Die Frau, die Sterne fing von Amy Brill wirklich bekommen würde und habe auch schon gar nicht mehr dran gedacht, bis es letzte Woche dann im Briefkasten lag. Jedenfalls wird das meine nächste Lektüre. Und dann habe ich in der KäKuLa Tauschgruppe noch Wo Milch und Honig fließen von Grace McCleen getauscht. Darauf bin ich auch schon gespannt.


Carlsen Triathlon Challenge


Eigentlich wollte ich dieses Jahr bei keiner Challenge teilnehmen, aber wenn man so nett gefragt wird, muss man einfach mitmachen. Bei Steffis und Heikes Lesezauber gibt es die Carlsen Triathlon Challenge.  Ab dem 1. März sollen mindestens 15 Bücher aus den Verlagen Carlsen, Chickenhouse oder impress gelesen werden. Die kompletten Regeln findet ihr hier.


Und so gehts:

1. Für jedes gelesene Buch wird euch ein Punkt gutgeschrieben. Wenn die 15 benötigten Bücher erreicht wurden, bekommt ihr für jedes weitere gelesene und rezensierte Buch 2 Punkte.

2. Zusätzlich könnt ihr Punkte mit den Seitenzahlen des jeweiligen Buches ergattern. Je dicker das Buch, desto mehr Punkte gibt es dafür. Hier die Aufstaffelung:

Bücher mit     0 - 100 Seiten --> 0 Punkte
Bücher mit 101 - 250 Seiten --> 1 Punkt
Bücher mit 251 - 400 Seiten --> 2 Punkte
Bücher mit 401 - 550 Seiten --> 3 Punkte
Bücher mit 551 - 700 Seiten --> 4 Punkte
Bücher mit 701 - 850 Seiten --> 5 Punkte
Bücher ab 851 Seiten --> 6 Punkte

3.  Außerdem wird es jeden Monat noch zwei absolut freiwillige Zusatzaufgaben geben, mit denen man Punkte sammeln kann. Dafür stellen wir euch, hier auf dieser Seite, eine Woche vor Beginn des neuen Monats zwei Aufgaben zur Auswahl, von der ihr dann EINE auswählen könnt und bei dessen Erfüllung es dann 5 Extra-Punkte gibt. *Edit Für die Erfüllung Zusatzaufgabe zählen auch Bücher aus anderen Verlagen*. Wen man die Aufgabe nicht erfüllt, hat das keine Nachteile, außer dass man eben die 5 Extra-Punkte nicht bekommt. 

Natürlich gibt es auch etwas zu gewinnen und hier ist die Auflistung.

  • 1. Preis ist ein Buchpaket aus mehreren Büchern und geht an den Teilnehmer, der am Ende der Challenge die meisten Punkte erreicht hat
  • 2. Preis (noch geheim) wird unter allen Teilnehmern verlost, welche die Challenge geschafft und mindestens 15 Bücher gelesen haben
  • 3. Preis (noch geheim) wird unter allen Teilnehmern der Challenge verlost, die mindestens 5 Bücher für die Challenge geschafft haben.
Meine Fortschritte / Punkte:
  1. März: Der Schatten der Schlange - 464 Seiten => 3+1 Punkte
  2. Mai: Das verwunschene Karussel - 112 Seiten => 1+1 Punkte
  3. Mai: Delirium - 416 Seiten => 3+1 Punkte
  4. Mai: Wie Monde so silbern - 416 Seiten => 3+1 Punkte
  5. Mai: Wie Blut so rot - 432 Seiten => 3 + 1 Punkte
  6. Mai: Phantasmen - 400 Seiten => 2 + 1 Punkte
  7. Juni: Laura und das Labyrinth des Lichts - 464 Seiten => 3 + 1 Punkte
  8. Juli: Die Flammende - 512 Seiten => 3 + 1 Punkte
  9. Juli: Zirkusmagie - 278 Seiten => 2 + 1 Punkte
  10. Juli: Die Königliche - 568 Seiten => 4 + 1 Punkte
  11. Juli: Sand der Zeit - 249 Seiten => 1 + 1 Punkte
  12. Juli: Der verschwundene Halbgott - 592 Seiten => 4 + 1 Punkte
  13. August: In der Brandwüste - 496 Seiten => 3 + 1 Punkte
  14. September: Eisblaue Augen - 284 Seiten => 2 + 1 Punkte
  15. September: In der Todeszone - 480 Seiten => 3 + 1 Punkte
  16. Oktober: Emily lives loudly - 320 Seiten => 2 + 2 Punkte
  17. Oktober: Der Sohn des Neptun - 544 Seiten => 3 + 2 Punkte
  18. Oktober: Killing Butterflies - 368 Seiten => 2 + 2 Punkte
  19. November: Zwischen Schnee und Ebenholz - 312 Seiten => 2 + 2 Punkte
  20. November: Vollkommen - 382 Seiten => 2 + 2 Punkte
  21. Dezember: Harry Potter /Stein der Weisen - 336 Seiten => 2 + 2 Punkte
  22. Dezember: Harry Potter / Kammer des Schreckens - 352 => 2 + 2 Punkte 
  23. Dezember: Internat auf Probe - 224 Seiten => 1 + 2 Punkte
  24. Dezember: Wie Sterne so golden - 576 Seiten => 4 + 2 Punkte
  25. Januar: Harry Potter und der Gefangene von Askaban - 480 Seiten => 3 + 2 Punkte
  26. Januar: Die Welt, wie wir sie kannten - 416 Seiten  => 3 + 2 Punkte 
  27. Januar: Blood & Gold - 416 Seiten  => 3 + 2 Punkte 
  28. Januar: Soul & Bronze - 548 Seiten => 3 + 2 Punkte
  29. Januar: Das Zeichen der Athene - 640 Seiten  => 4 + 2 Punkte 
  30. Januar: Harry Potter und der Feuerkelch - 768 Seiten => 5 + 2 Punkte
  31. Februar: Harry Potter und der Orden des Phönix - 1024 Seiten => 6 + 2 Punkte
  32. Februar: Vom Vollmond geweckt - 438 Seiten => 3 + 2 Punkte
  33. Februar: Kill All Enemies - 272 Seiten => 2 + 2 Punkte
143 Punkte
Zusatzaufgaben für März:
1. lies ein Buch mit überwiegend weißem Cover / Veronika beschließt zu sterben - Paulo Coelho
2. lies ein Buch mit überwiedend schwarzem Cover

Zusatzaufgaben für April:
1. lies ein Buch, dessen Titel nur aus einem Wort besteht / Arclight 
2. lies ein Buch, dessen Titel aus genau 4 Wörtern besteht / Am Ende dieses Sommers 

Zusatzaufgaben für Mai:
1. Lies den 2. Teil einer Reihe/Trilogie / Wie Blut so rot
2. Lies einen Einzelband / Phantasmen

Zusatzaufgaben für Juni:
1. lies ein Buch das im Jahr 2013 erschienen ist / Leuchtendes Herz
2. lies ein Buch, das im Jahr 2014 erschienen ist

Zusatzaufgaben für Juli:
1. lies ein Buch eines / einer deutscher Autor/in
2. lies ein Buch eines / einer amerikanischen Autor/in / Des Nebels Kinder

Zusatzaufgaben für August:
1. Lies ein Buch aus dem Chicken House Verlag / In der Brandwüste
2. Lies ein Buch aus dem Impress Label (e-Book)

Zusatzufgaben für September:
1. Lies ein Buch, auf dessen Cover nur aus Schrift besteht / In der Todeszone 
2. Lies ein Buch, auf dessen Cover ein Tier abgebildet ist

Zusatzaufgaben für Oktober:
1. Lies ein Buch, in dem ein Protagonist magische Fähigkeiten hat
2. Lies ein Buch mit einer weiblichen Protagonistin / Emily lives loudly

Zusatzaufgaben für November:
1. Lies ein Buch in dem ein übernatürliches Wesen vorkommt (z. B. Elfe, Geist, Vampir, Hexe usw.)
2. Lies ein Buch in dem ein Mord geschieht / Der Ozean am Ende der Straße

Zusatzufgaben für Dezember:
1. Lies ein Sommerbuch
2. Lies ein Winterbuch /Vera und das Dorf der Wölfe

Zusatzaufgaben für Januar:
1. Lies eine Reihenfortsetzung (egal welcher Teil)
2. Lies einen Einzelband / Eisprinzessin

Zusatzufgaben für Februar:
1. Lies ein Buch, das in den USA spielt
2. Lies ein Buch, das in England spielt / Harry Potter und der Orden des Phönix

60 Punkte

Gesamt: 203 Punkte

Filmmonat Januar 2014

Reichlich spät, aber besser als nie. Im Januar habe ich einige Filme gesehen, manche gut, manche eher schlecht. Auf den Titeln ist der amazon Link zur jeweilgen DVD.

The Tree ist ein sehr ruhiger, berührender Film, der zum Nachdenken bewegt. Die Familie verliert ihren Vater und Simone ist der Überzeugung, dass er in dem Baum weiter lebt. Sie verbringt immer mehr Zeit dort und es geschehen allerhand Dinge, bis sich ein schreckliches Unwetter ankündigt und die Familie in Lebensgefahr bringt. Die Handlung war wirklich traurig, wenn auch manchmal recht langwierig, aber ich denke, dass ist bei solchen Filmen normal. Ich mochte die Schauspieler und wer auf kleine Dramen steht ist hier sicherlich gut bedient.


Erbarmen habe ich in der Sneak Preview gesehen und leider war es nicht so mein Fall. Die Literaturverfilmung gefiel meinen Begleitern gar nicht und einer schlief während der Vorstellung. Ich selbst fand die Atmosphäre des Films klasse und die Bilder waren super. Die Handlung war eher so mittelmäßig umgesetzt und doch recht vorhersehbar.



Der Hobbit 2 sollte jedem bekannt sein. Der erste Teil gefiel mir ja gar nicht und dieser hier war auch eher mittelmäßg. Klar, es sind gewaltige Bilder, aber die Handlung fand ich größtenteils einschläfernd bzw. einfach viel zu ausschweifend, was klar ist, wenn man ein 150 Seiten in 9 Stunden Kino verwandelt.

Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen 2 wurde von mir und Freunden sehnsüchtig erwartet. Natürlich ist die Handlung klischeehaft, aber einfach toll. Die Personen sind einfach immer noch spitze, die Witze waren auch lustig und die neuen Figuren herzallerliebst. Definitiv ein Spaß für die ganze Familie und zum öfter schauen.


Rubinrot konnte mich als Literaturverfilmung eher weniger umhauen. Es wurde extrem viel verändert. Weder Handlung noch Charaktere hatten Witz und ja. Man merkte, dass es ein deutscher Film ist. Die Bücher sind besser. Lest lieber, bevor ihr den Film schaut.

Beautiful Creatures wollte ich schauen, weil ich definitiv nicht die Bücher lesen werde. Es war ganz ok, aber auch nicht das Spannendste der Welt und es bleib auch nicht in Erinnerung.

Hänsel und Gretel: Hexenjäger wurde mich empfohlen und entpfohlen und so wollte ich mir selbst ein Bild machen. Es ist sehr oberflächlich und zum Schluss endet es einfach in sinnlosem Gemetzel. Muss nicht sein, war echt nicht der Brüller.

The Wolf of Wall Street ist ja neu erschienen im Kino diesen Monat und ich muss sagen, die Überlänge lohnt sich nicht wirklich. Viel Titten, Ärsche und Drogen. Die Handlung war doch recht langweilig und vorallem zog es sich extrem. Die Schauspieler mochte ich eigentlich ganz gerne, aber sonst war es eher für den Müll.



Das ist das Ende sollte wohl witzig sein, meist war es aber lahm und auch die super Schauspieler konnten das nicht ausgleichen. Wirklich schade.

47 Ronin ist auch neu ins Kino gekommen und da ich den Schauspieler  gerne mag musste ich den Film natürlich gucken. Er war auch gut und hatte endlich mal kein Schnulzenende. Trotzdem gab es einige Längen und die Spannung ist eher schwach. Extrem enttäuscht war ich von Zombie Boys Autritt, der geht nämlich ganze 10 Sekunden.


Einfach zu haben habe ich vorher bereits gesehen und als er im TV kam musste ich es einfach nochmal machen. Die Schauspielerin ist klasse, die Handlung ist super, beinhaltet Witz und regt zum Nachdenken an. Ein top Film, den ich sicherlich noch öfter schauen werde.



1. Poster zu Die Tribute von Panem – Mockingjay 1



Neuer Starttermin 20. November 2014

DIE TRIBUTE VON PANEM – MOCKINGJAY Teil 1

Regie: Francis Lawrence
mit: Jennifer Lawrence, Josh Hutcherson, Liam Hemsworth, Woody Harrelson, Elizabeth Banks, Donald Sutherland, Julianne Moore, Stanley Tucci, Philip Seymour Hoffman, Jena Malone, Natalie Dormer u.v.a.

IM VERLEIH VON STUDIOCANAL


Nach dem erneuten Triumph über Präsident Snow (Donald Sutherland) wird Katniss Everdeen (Jennifer Lawrence) zur Symbolfigur des Aufstands gegen das tyrannische und korrupte Kapitol. Als der Krieg, der das Schicksal Panems bestimmen wird, eskaliert, muss sich Katniss entscheiden, wem sie trauen kann und was zu tun ist, um Panem in eine bessere Zukunft zu führen…
Ja! Ja! Ja! Im November ist es endlich soweit. Ich kann es gar nicht abwarten mit meiner Freundin und unseren Freunden ins Kino zu gehen. Mal schauen, ob es sich lohnt, das Buch in zwei Teile zu splitten und ob man irgendetwas überaus Wichtiges gekonnt ignoriert hat. Seid ihr auch schon so mega gespannt ? Es sind zwar bis dahin noch ein paar Monate Zeit, aber man kann ja trotzdem schon planen und sich freuen :D

Infos via pureonline

Neuzugänge #262 + 263


Und schon wieder Neuzugänge. Ich komme zwar überhaupt nicht zum Lesen, aber Bücher kommen trotzdem immer und immer wieder Neue an :D

Ash von Malinda Lo ist eine Neufassung eines Märchens. Die Rezensionen bei amazon schwanken extrem und ich bin schon so gespannt auf das kleine Büchlein. Dann hat mir meine Mutter vom Flohmarkt Wir Kinder vom Bahnhof Zoo von Christiane F mitgebracht. Gelesen habe ich es schon, weswegen es gleich im Regal landet.


Neuzugänge #258 - 261


Yay, meine ersten Neuzugänge diesen Monat. Und keinen Cent dafür ausgegeben. Es werden noch einige Bücher kommen diesen Monat, daher glaube ich kaum, dass ich meinem SuB abbauen kann :D


Eine dunkle und grimmige Geschichte von Adam Gidwitz tauschte ich bei facebook mit einer anderen Bloggerin. Das werden bestimmt viele kennen, denn Märchen Adaptionen stehen ja hoch im Kurs. Auch Zeitspiltter von Cristin Terrill wird ein paar bekannt sein. Das haben einige Blogger vom Verlag erhalten, so auch ich, was ich nie erwartet hätte, aber ich freue mich natürlich. Dazu gabs ein süßes Notizbuch. Danke dafür :)


Von der gleichen Bloggerin habe ich noch Die Bücherdiebin von Markus Zusak und Veronika beschließt zu sterben von Paulo Coelho bekommen. Beide Bücher standen auf meiner viel zu langen Wunschliste und endlich habe ich sie. Mal schauen, was ich als nächstes lesen werde.